Der Südturm leert sich

cd54_027_klein
Der Südturm der Murhardschen: Hier startet die Sanierung

Die Sanierung des UB-Standorts Brüder-Grimm-Platz nimmt Gestalt an. Letztes Mal haben wir noch vom Lärm während der Fernwärme-Arbeiten berichtet. Doch wer zur Zeit in den Räumen am Brüder-Grimm-Platz unterwegs ist, kann deutlich erkennen, dass sich der Südturm, wo die Sanierung  startet, sukzessive leert und teilweise auch schon für die Benutzung gesperrt wurde.

Nicht mehr frei zugängliche Bestände: DAV (Bestände des Deutschen Alpenvereins) und BGP-Bestände im A-Format (2000 A… bis 2011 A…) und im B-Format (2001 B… bis 2011 B…) sowie der Bestand Lit. hum. Bestellung über den Internen  Leihverkehr möglich

Nicht mehr zugängliche Lernplätze: Südturm EG, Bereich  hinter dem Fahrstuhl

Hier im Baublog werden wir Sie auf dem Laufenden halten über alle Sperrungen, Umzüge und Neuigkeiten rund um diese zweite große Baustelle der Uni-Bibliothek.
Unser Versprechen gilt auch hier: Transparenz und guter Service! – damit soll die lange und mitunter sicher etwas holperige Strecke zwischen Baubeginn und feierlicher Wiedereröffnung gepflastert sein. Fragen Sie uns, schreiben Sie uns hier im BauBlog, über unsere zentrale Mailadresse oder auf unserer Facebook-Seite. Ihre Rückmeldungen helfen uns, den Bibliotheksalltag bei laufender Sanierung so gut wie es geht Ihren Bedürfnissen als BibliotheknutzerInnen anzupassen und dabei möglichst jeden Tag ein Stückchen besser zu werden. 🙂

Advertisements

Thema Nummer 1: Die Wiedereröffnung der Campusbibliothek

Hier im Bau-Blog haben wir Sie während der vergangenen 18 Monate mit aktuellen Informationen versorgt. Trotz aller manchmal auch kurzfristigen Veränderungen, die die Sanierung der Campusbibliothek mit sich bringt, haben wir Sie hier und auf unserer Facebook-Seite über alles auf dem Laufenden gehalten, was Ihren Besuch in der Bibliothek, Ihren Zugriff auf unsere Medien oder die Baufortschritte betrifft.
Das werden wir auch während der nächsten beiden Sanierungsabschnitte beibehalten.

Die bevorstehende Wiedereröffnung des Mitteltrakts und damit der Abschluss des ersten von drei Sanierungsabschnitten ist zur Zeit unser Thema Nummer 1. Und endlich können wir auch mit aussagekräftigen Bildern das neue Raumkonzept ausführlicher vorstellen und einen ersten Eindruck vermitteln, wie sehr sich das Gesicht der Campusbibliothek verändert hat.

Diese Vorstellung geht weit über die gewohnte BauBlog-Info hinaus, weshalb wir sie heute auf unserem allgemeinen Blog veröffentlichen, wo wir über die großen und langfristigen Themen, die uns als Bibliothek bewegen, berichten: Warten auf die Campusbibliothek

Campusbibliothek – noch mehr Lernplätze

Die Aufbauarbeiten laufen auf Hochtouren, auf Ebene 1 stehen inzwischen auch die neuen Lern-Cubes an Ihrem Platz und träumen von der bevorstehenden Wiedereröffnung.

Ab 9. Januar 2017: Bestandsumzüge aus Gebäudeteil C nach A

Die pol-Monographien ziehen ab heute von Gebäudeteil C in Gebäudeteil A
Die pol-Monographien ziehen ab heute von Gebäudeteil C nach Gebäudeteil A

Während die Möbeleinbauten in Gebäudeteil B der Campusbibliothek auf Hochtouren laufen, beginnt parallel dazu die Räumung von Gebäudeteil C.
Nach dem Auszug der MitarbeiterInnen in den letzten Wochen, haben heute die ersten Umzüge von Medienbeständen begonnen.
Den Anfang macht die Bestandsgruppe pol – die Monographien ziehen von Gebäudeteil C nach Gebäudeteil A ins Erdgeschoss um. Der neue Standort befindet sich im Anschluss an die Bestandsgruppe Asl.
Während der laufenden Arbeiten können Teile der pol-Bestände zeitweise unzugänglich sein, weil sie sich grade auf einem Bücherwagen befinden. Bitte schauen Sie dann einfach etwas später nochmal am Regal vorbei.

Campusbibliothek – Aufbau der neuen Lernplätze

Anders als das neueröffnete Lernzentrum LEO, das sich besonders für das kommunikative Lernen in kleinen Gruppen eignet, bietet die Campusbibliothek demnächst ein breites Angebot an Lernplätzen in unterschiedlichen Formaten für konzentriertes und ruhiges Arbeiten. Wir haben den Möbelbauern über die Schulter geschaut…