Es bleibt spannend: weitere Umräumarbeiten bis Mai im Überblick

Ab Mai werden die Eingangshalle und alle Bereiche des mittleren Bibliothekstraktes renoviert. In großen Teilen haben wir in den vergangenen Wochen daher schon aus- und umgeräumt und sind ein ganzes Stück enger zusammengerückt. Wir haben davon bereits Ende letzten Jahres berichtet.

Nun folgen in den kommenden Wochen weitere Aktionen, an deren Ende der Mitteltrakt komplett leergeräumt sein wird. Betroffen sind diese Bereiche:

Alles muss raus: bitte räumen Sie Ihre persönlichen Dinge bis 22. März
Alles muss raus: bitte räumen Sie Ihre persönlichen Dinge bis 22. März aus den Fächern

– Die Garderobenschränke im Untergeschoss. Bitte räumen Sie evtl. belegte Schränke bis spätestens 22. März aus, denn am 23. März beginnen wir mit dem Abbau.

– Die Eingangshalle. Die Räumung findet Anfang Mai statt. Es wird ab 11. Mai zwei provisorische Eingangsbereiche an den Seitentrakten geben: der eine gegenüber dem Pavillon führt direkt zur Servicetheke und dem Geschichtsbestand, der andere gegenüber dem kleinen Schreibwarenladen führt in den Architekturbestand und zum Nutzerservice. An beiden Eingängen wird es dann Servicetheken geben.

– Der Rückgabeautomat. Er wird in den Bereich der Servicetheke A/0 umziehen, also in den rechten Gebäudetrakt. Im Eingangsbereich des linken Gebäudetraktes werden wir einen weiteren, wenn auch kleineren Rückgabeautomaten für Sie bereithalten.

– Die Multimediathek wird in das 2. Obergeschoss umziehen und gut ausgeschildert sein, so dass Sie den neuen Standort leicht finden werden.

Zieht in den Gebäudeteil C: der Reli- und der Phi-Bestand
Zieht in den Gebäudeteil C: der Reli- und der Phi-Bestand

–  Der Philosophie- und der Religionsbestand ziehen in den ehemaligen Tresenbereich der Bereichsbibliothek 5 im 1. Obergeschoss. Auch hier werden wir Sie mit Schildern hinlotsen.

– Der ruhige Einzelarbeitsbereich im 2. Obergeschoss vor der Leseterasse muss vorübergehend aufgelöst werden. Wir wissen, dass das viele von Ihnen hart trifft und werden daher versuchen, so viele Arbeitsplätze wie irgend möglich an anderen Orten in der Bibliothek zu schaffen. Außerdem weisen wir auf unsere Außenstellen hin. Dort können Sie während der gesamten Bauzeit über die nächsten drei Jahre ungestört arbeiten und lernen.

Die Arbeiten im abgesperrten Mitteltrakt werden ca. ein Jahr in Anspruch nehmen. Das erscheint lang, aber wir versprechen Ihnen eine deutliche Verbesserung der derzeitigen Lernsituation.
Im Übergang wird’s eng, laut und ungemütlich. Aber es lohnt sich, auch diese Zeit zu überstehen: denn das, was kommt, wird Ihnen gefallen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s